ÜBER MICH

 

LILLY LIA YOGA

In der Ruhe liegt die Kraft.

Mein Name ist Lilly Lia Hoffmann.
Meine Liebe zum Yoga entdeckte ich vor elf Jahren. Yoga eröffnete mir eine ganz neue Welt: eine Welt, in der ich mich weiterentwickeln konnte, ohne mich selbst unter Leistungsdruck zu setzen.

 

Perfektionismus, Konkurrenz und Ehrgeiz sind die Zutaten, die vermeintlich zum Erfolg im Leben führen. Der Preis, den man dafür in Kauf nimmt, ist oft Stress, Erschöpfung und depressive Verstimmung.

 

Stresssymptome drohten meinen Körper und meinen Geist schon in sehr jungen Jahren krank zu machen. Durch Yoga machte ich die heilsame Erfahrung, dass ich über den Körper Zugang zu meinem Geist finden kann. Im Yoga ist der Körper das Werkzeug, das dabei hilft, Klarheit im Geist zu schaffen. Dieses Werkzeug möchte ich meinen Schülerinnen und Schülern an die Hand geben.

 

Heute bin ich 26 Jahre alt. Nach meiner Schulzeit in Köln, habe ich mich während meines Psychologiestudiums und meiner eigenen Yogapraxis intensiv mit der Verbindung von Körper und Geist auseinandergesetzt. Im Psychologiestudium fehlte mir oft der Praxisbezug, daher wuchs in mir der Wunsch, Yogalehrerin zu werden. Seit 2016 unterrichte ich Yoga und habe darin meine Berufung gefunden.

Meine Grundausbildungen habe ich im Hatha- und Vinyasa Yoga gemacht. Weitere Ausbildungen und Fortbildungen folgten in den Bereichen Yin Yoga, Yoga Personal Training, Prenatal Yoga und traumasensibles Yoga.
 

Yoga bedeutet für mich die Balance zwischen Yin und Yang.

Ich liebe es, meine körperlichen Möglichkeiten und Grenzen zu erforschen und den Körper durch kraftvolle Yogapraxis zu stärken.
Sanfte Körperübungen, Atmung und Meditation stehen genauso im Fokus meiner eigenen Yogapraxis und meines Unterrichts. Das Ziel ist dabei immer, die Gedanken zur Ruhe zu bringen und im Hier und Jetzt anzukommen. 

Das Licht des Yoga möchte ich auch an Menschen weitergeben, die nicht in meine öffentlichen Yogastunden kommen können. Deswegen organisiere und unterrichte ich ehrenamtlich soziale Yogastunden. Soziales Yoga bedeutet, jenen Menschen Yogaunterricht zu ermöglichen, die aus verschiedenen Gründen nicht in ein öffentliches Yogastudio gehen können: Menschen auf der Flucht, Menschen mit psychischen Erkrankungen wie z.B. Essstörungen, Menschen mit Traumata, Menschen in Trauer, Menschen im Strafvollzug usw..


Lilly Lia Hoffmann Yoga
Lilly Lia Hoffmann Yoga
Lilly Lia Hoffmann Yoga
Lilly Lia Hoffmann Yoga
 

Lilly Lia Yoga

© 2020 LillyLiaYoga | Alle Rechte vorbehalten | Impressum | Kontakt

Lilly Lia Hoffmann Yoga