Was bedeutet Selbstmitgefühl?


Eine wichtige Erfahrung auf dem Heilungsweg ist für mich das Selbstmitgefühl.

Ich glaube, dass sich viele Menschen mit diesem Gefühl schwertun und die Überwindung von Selbstvorwürfen eine große Hürde für sie darstellt.


Auch ich habe mich oft damit schwergetan, Selbstmitgefühl zu empfinden. Auf meinem Weg habe ich aber die Erfahrung gemacht, dass es sich lohnt, das Konzept des Selbstmitgefühls näher zu betrachten, denn man kann es gezielt trainieren und sich selbst dadurch eine große Unterstützung im Heilungsprozess geben.


In der Psychologie wird Selbstmitgefühl klar von Selbstmitleid abgegrenzt.


Selbstmitleid bedeutet, dass man sich sehr stark auf seine negativen Seiten fokussiert und sich dabei als anders oder schlechter als andere Menschen erlebt.


Selbstmitgefühl bedeutet hingegen, dass man sich selbst wertschätzt und positiv betrachtet. Dazu gehört auch, dass man negative Gefühle & Versagen wahrnimmt und erlebt, da diese für jeden Menschen Teil des Lebens sind.


Die Psychologieprofessorin Kristin Neff beschreibt drei Komponenten,

aus denen sich Selbstmitgefühl zusammensetzt:







1. Self-kindness

(Freundlichkeit mit sich selbst)


„Ich gehe liebevoll und akzeptierend mit mir um, so wie es eine nahestehende Person tun

würde.“








2. Commun Humanity

(Verbundenheit mit allen Menschen)


„Ich fühle mich mit anderen Menschen verbunden und konzentriere mich mehr auf das Gefühl der Verbundenheit, als den Fokus auf meine persönlichen negativen Seiten zu richten.“





3. Mindfulness (Achtsamkeit)


„Ich richte die Aufmerksamkeit darauf, wer ich bin – ohne dies zu bewerten, zu verurteilen oder ändern zu wollen.“






Für mich beschreibt Neff sehr verständlich, worauf es ankommt, wenn man Selbstmitgefühl erlebt oder entwickeln möchte.


Empirische Studien haben gezeigt, dass Selbstmitgefühl erlernbar ist und man damit auch seinen Optimismus und sein emotionales Wohlbefinden fördern kann.




Quellen:

Blickhan, D. (2018). Positive Psychologie. Ein Handbuch für die Praxis.